Sie sind hier: Themen der 4. Wahlperiode > Mobilität & Verkehr

Umweltverträgliche Mobilität für Sachsen

Viele Menschen müssen beruflich mobil sein. Sie wollen privat auf die Freiheiten eines leistungsfähigen Verkehrssystems nicht verzichten. Mobilität als Teil der Daseinsfürsorge bezahlbar, sozial- und umweltverträglich zu gestalten, ist deshalb eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Schnelle und leichte Erreichbarkeit der Orte für Arbeit, Kultur, Wohnung, Versorgung, Bildung und Erholung ist das Ziel guter Planung. Mobilität ist auch ein bedeutender Wirtschafts- und Beschäftigungsfaktor. Ihre Qualität bemisst sich allerdings nicht nach der Breite der Straßen, sondern nach der benötigten Zeit, in der die Lebensorte zu erreichen sind.

Wir können die Augen nicht vor dem Umstand verschließen, dass der motorisierte Individualverkehr (MIV) auf der Straße für 25 % des Ausstoßes klimaschädlicher Gase, für 30 % des Gesamtenergieverbrauchs, fast vollständig für die gesundheitsschädlichen Lärmbelastungen und wesentlich für die Bodenversiegelung und die Zerschneidung von Naturräumen verantwortlich ist.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN halten deshalb den von der Staatsregierung prognostizierten Anstieg des Straßenverkehrs um ein Drittel bis 2030, der fast 80 % des CO2-Ausstoßes hervorrufen würde, weder für ökologisch noch sozial oder wirtschaftlich verträglich.

Die Grundziele der Verkehrspolitik von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sind Verkehrsoptimierung, Verlagerung auf die Verkehrsträger Bahn, Bus und Fahrrad sowie die Koordination und Vernetzung der bestehenden Verkehrssysteme. Integriertes Mobilitätsmanagement eröffnet uns Handlungsfelder in Ökonomie, Innovation und Planung. Die Ökosteuer bleibt ein wichtiges Element der Verkehrssteuerung.

Wir treten ein für die Kostenwahrheit beim Straßenverkehr, für die Weiterentwicklung der Schwerverkehrsabgabe (Maut) und für verstärkte Anreize für energiesparende, emissionsarme Antriebe. Raum- und Verkehrsplanung müssen Strukturen der kurzen Wege entwickeln.

Wir wollen Mobilität mit dem Schutzbedürfnis lärmgeplagter Anwohner und bedrohter Natur in Einklang bringen. Deshalb setzen wir auf barrierefreien öffentlichen Verkehr, eine Verlagerung von Gütern auf die Schiene und einen funktionierenden Taktfahrplan.

(Text in Anlehnung an das Programm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Landtagswahl 2004 in Sachsen)

Publikationen

Elbeausbau (Broschüre)
Elbeausbau (Broschüre)
Masterplan SACHSENTAKT 21 (Broschüre)
Masterplan SACHSENTAKT 21 (Broschüre)
Verkehrskonferenz Sachsentakt21
Grüne Elbe-Tour